Wieder im Bauamt und der Stadt

Vier Wochen sind um, Zeit für den Besuch im Bauamt:

"das Forstamt hat sich gemeldet, es braucht noch bis zum 03.06., Es gibt noch keine Rückmeldung von der unteren Landschaftsschutzbehörde, aber die kommt bestimmt bald. Es gibt aber eine Rückmeldung der Stadt. Es muss ein Antrag auf Eintragung einer Erschließungsbaulast  gestellt werden. Für die Baulast erwartet die Stadt eine Entschädigung wegen der Wertminderung. Wenn der Antrag eingereicht wurde, und die Antworten der anderen Ämter vorliegen, sollte die Bauvoranfrage in 2-3 Wochen bearbeitet sein."

Ah ja, jetzt werden die Zeiträume wieder ein bischen länger. Aber zur Stadt ist es nur ein Gebäude weiter, vielleicht krieg ich da noch mehr Infos. Hatte ich schon erwähnt, dass es im Bauamt einen der letzten Paternoster Deutschlands gibt? Cooles Teil.

"Ja, dass mit der Erschließungsbaulast müssen Sie beantragen. Die Höhe der Entschädigung kann ich Ihnen aber nicht sagen. Die Ansprechpartnerin bei der Immobilienwirtschaft ist ..., da können Sie nachfragen. Das hat ja dann doch ganz schnell geklappt, gut dass Sie mir damals den Tip gegeben haben"

Äh, schnell?

Jetzt ratet mal wer woher ich den Namen der Ansprechpartnerin bei der Immobilienwirtschaft schon kannte.

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren