Mittwoch oder warum gestern Dienstag war

Ist Euch auch schon einmal aufgefallen, dass es wirklich so ist, also nicht irgendwie oder irgendwo anders, das nach jedem Wochentag der nächste folgt. Nicht irgendein Nächster, sondern der Darauffolgende.

Ein Beispiel: Nehmen wir; ceterus paribus; an das heute Dienstag ist. Ich weiß, das ist eine durchaus kühne Behauptung, aber wer die Welt erforschen will; muss mutig und unerschrocken Neues fordern. Also wenn heute Dienstag wäre, können wir tatsächlich mit einer gewissen, ich muss sogar sagen mit einer hundertprozentigen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass morgen Mittwoch sein wird.

Aber das ist noch nicht alles.

Drucken E-Mail

Verlassen

Ich muss Dir was beichten.

Gurr, gurr gurr gurr.
(Trotz der bisher meist gescheiterten Ansätze hier der Versuch einer Übersetzung: Augenblick, ich pups gerade.)

Genau das mein ich, Du bist so ... soo ... sooo ... soooo? was wollte ich grad sagen? Achso, das mit dem Pupsen. Also DU pupst immer! Das hätten wir also.
Aber auch dieses Gegurre. Diese undeutliche Aussprache. Gurren hier, gurren da. Statt dich mal klar auszudrücken pups, äh gurrst Du immer nur. Ich sach "Hallo", Du: "Gurr". Ich sach: "lass mich auch mal oben ...(zensiert, FSK 67).", Du: "Gurr, Gurr". Ich sach: "gurr mich nicht an", Du: "Gurr".

Drucken E-Mail

Gedanken ...

Woher soll ich die Gedanken nehmen. In dieser Zeit, an diesem Ort, ohne Geld und ziemlich leeren Kopf.

Da faellt mir ein, hab ich schon von diesem Ding erzaehlt? Du weisst schon dieses eine da, was ohne Ende erzaehlt werden will. Wenn ja kennst du es ja schon, wenn nich, auch egal. Wo ich grad diesen kleinen verkrueppelten Baum mitten auf dieser so grell gruenen (Die Natur hatte wohl gerade ihre sadistische Phase, als sie diese fiese Farbe geschaffen hat) Wiese stehen seh... Irgendwie mag ich keine Fische. Eigentlich auch keine Dinosaurier, aber die gibs ja zum Glueck nicht mehr.

Drucken E-Mail

Fragen über Fragen ...

kaum sitz ich hier und singe,
kommen sie von nah und fern,
sie wollen noch mehr labern
mir auf die nerven gehn.

nenn mir einen Grund warum wir nicht sofort die Erde in die Luft jagen sollten. Vielleicht wegen der Frauen aber das ist meistens auch nicht gerade Stimmungsverbessernd. Da gehst du morgens um acht in die Uni, lernst den ganzen Tag, denkst ueber das Leben nach, schaust allen Frauen hinterher, gehst abends nach Hause und schlaefst ein. Und warum? Nur um am naechsten Morgen wieder aufzuwachen und das gleiche von vorne zu tun. Irgendwie nich so der Bringer. Sagte der lezte seiner Leute und sprang vom sinkenden Schiff. Es nutzte nicht viel, wegen der Sandbank. Ich hasse Sandbaenke. Da nimmt man sich einmal vor sich selbst zu verlassen und dann kommen diese komischen Sandbaenke dazwischen.

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2